EGMONT in AachenEGMONT, Pontstraße 1-3, AachenCafé – Kneipe – Cocktailbar - morgens – mittags – abends – nachts

Aktuelles vom EGMONT in AachenÜber das EGMONTVeranstaltungen: Termine und ArchivSpeisekarteKarten: Cocktails, Biere, Weine, Tee, ...Downloads + FilmchenPhotogaleriePresseTeamKontaktFriendsfollow us on facebookImpressum des EGMONT in der Pontstraße in Aachen

 

Über das EGMONT

EGMONT in Aachen – das ist Café, Kneipe, Bistro, Kulturstätte – morgens, mittags, abends, nachts – drinnen oder auf der beheizten Terrasse.

Öffnungszeiten:
Mo-Do:...............10:00 - 01:00
Fr:......................10:00 - 02:00
Sa:......................09:00 - 02:00
So und Feiertage: 10:00 - 18:00

 

Circa 30 Biersorten in Fass und Flaschen, darunter eine große Auswahl belgischer Biere.

  • über 100 Sorten Tee
  • über 50 Cocktails
  • viele alkoholfreie Cocktails
  • diverse Weine
  • ...

XY aktuelle deutschsprachige und internationale Zeitungen und Zeitschriften.

(Keine Kartenzahlung, keine Reservierungen.)

 

Man trifft sich immer zweimal im Leben.
Und einmal davon im EGMONT.

 

EGMONT gibt es nicht in New York, Sydney, Berlin, Stolberg (Rhld.), London, Bielefeld oder Oldenburg, sondern nur exklusiv in Aachen!

EGMONT
Pontstraße 1-3
52062 Aachen
Telefon: +49 (0)241 / 40 77 46
E-Mail: kontakt@egmont-aachen.de

Das EGMONT in Aachen ist nicht zu verwechseln mit:

  • dem Küstenort Egmond in den Niederlanden,
  • dem holländischen Adelsgeschlecht derer von Egmond,
  • dem holländischen Freiheitskämpfer Graf Lamoral von Egmond,
  • dem holländischen Maler Justus van Egmont, der unter anderem mit Peter Paul Rubens arbeitete,
  • dem nach dem Freiheitskämpfer benannten Trauerspiel »Egmont« von Johann Wolfgang von Goethe,
  • der Schauspielmusik Ludwig van Beethovens zu Goethes Bühnenwerk und der darin enthaltenen, besonders bekannten Ouvertüre »Egmont« ,
  • dem 2518 Meter hohen Mount Egmont, wie früher der Berg Taranaki in Neuseeland hieß,
  • dem Egmont-Nationalpark in Neuseeland,
  • den Egmont Islands, einem Korallenatoll des Chagos-Archipels im Indischen Ozean, und
  • dem Egmont Ehapa Verlag, Berlin, einem der führenden deutschen Comicverlage.