EGMONT in AachenEGMONT, Pontstraße 1-3, AachenCafé – Kneipe – Cocktailbar - morgens – mittags – abends – nachts

Aktuelles vom EGMONT in AachenÜber das EGMONTVeranstaltungen: Termine und ArchivSpeisekarteKarten: Cocktails, Biere, Weine, Tee, ...Downloads + FilmchenPhotogaleriePresseTeamKontaktFriendsfollow us on facebookImpressum des EGMONT in der Pontstraße in Aachen

 

EGMONT-Sommerfestival

Samstag, 10.09.2016, ab 20:30 Uhr –
Eintritt frei!

Bantaba X

farah

Die Musik von Bantaba X changiert zwischen Jazz-, Folk- und Weltmusikeinflüssen, die sich zu einer unverwechselbaren Mixtur verschmelzen, deren Handschrift trotz unterschiedlicher Ausgestaltung und Stilistik der einzelnen Kompositionen erkennbar bleibt. Der Bandname Bantaba – als ein zentraler Platz der Begegnung, an dem in der in Gambia, Senegal und Guinea-Bissau ansässigen Mandinka-Kultur die Menschen ihre Erfahrungen, Gedanken und Gefühle austauschen – steht sinnbildlich für den Austausch der unterschiedlichen musikalischen Ideen und Spielweisen der Musiker von Bantaba X.

So mischen sich zum Beispiel Einflüsse aus dem Irish Folk mit 12/8-Rhythmen oder ungerade Rhythmen und orientalisch anmutende Melodien mit einer modalen Jazzharmonik. So legen sich über einen durch Schlagzeug, E-Bass und die afrikanische Boucarabou erzeugten hypnotischen Groove atmosphärische Geigen- und Piano-Sounds.

Oder es entwickeln sich aus einer einsam-verlorenen Geigenmelodie nach und nach durch Effektgeräte erzeugte spacige Klangkaskaden, die sich wieder verlieren, ehe sie in einen monotonen Wüstenbeat münden, der die elektrische Violine und das E-Piano zu Improvisationen antreibt. Als melancholisch und manchmal düster könnte man diese Musik beschreiben, wären da nicht auch die heiteren Stücke im Repertoire von Bantaba X, die im schnellen Samba-Groove daherkommen oder eine entspannte Melodie sich auf einem irgendwie Reggae-artigen Rhythmus ausruhen lassen.

Das Ergebnis all dieser Vermischungen ist eine sehr emotionale Musik - einerseits groove-orientiert, rhythmusbesessen und ekstatisch, andererseits soundverliebt, relaxed und lyrisch.

 

Plakat EGMONT Sommerfestival