EGMONT in AachenEGMONT, Pontstraße 1-3, AachenCafé – Kneipe – Cocktailbar - morgens – mittags – abends – nachts

Aktuelles vom EGMONT in AachenÜber das EGMONTVeranstaltungen: Termine und ArchivSpeisekarteKarten: Cocktails, Biere, Weine, Tee, ...Downloads + FilmchenPhotogaleriePresseTeamKontaktFriendsfollow us on facebookImpressum des EGMONT in der Pontstraße in Aachen

 

EGMONT-Sommerfestival 2012 - immer samstags - Eintritt frei - 20 Jahre EGMONT!

 

20 Jahre EGMONT!

»Bantaba X«

Samstag, 01.09.2012, ab 20:30 Uhr
live im EGMONT

 

Die Musik von Bantaba X changiert zwischen Jazz-, Folk- und Weltmusikeinflüssen, die sich zu einer unverwechselbaren Mixtur verschmelzen, deren Handschrift trotz unterschiedlicher Ausgestaltung und Stilistik der einzelnen Kompositionen erkennbar bleibt. Der Bandname Bantaba – als ein zentraler Platz der Begegnung, an dem in der in Gambia, Senegal und Guinea-Bissau ansässigen Mandinka-Kultur die Menschen ihre Erfahrungen, Gedanken und Gefühle austauschen – steht sinnbildlich für den Austausch der unterschiedlichen musikalischen Ideen und Spielweisen der Musiker von Bantaba X.

So mischen sich zum Beispiel Einflüsse aus dem Irish Folk mit 12/8-Rhythmen oder ungerade Rhythmen und orientalisch anmutende Melodien mit einer modalen Jazzharmonik. So legen sich über einen durch Schlagzeug, E-Bass und die afrikanische Boucarabou erzeugten hypnotischen Groove atmosphärische Geigen- und Piano-Sounds.

Oder es entwickeln sich aus einer einsam-verlorenen Geigenmelodie nach und nach durch Effektgeräte erzeugte spacige Klangkaskaden, die sich wieder verlieren, ehe sie in einen monotonen Wüstenbeat münden, der die elektrische Violine und das E-Piano zu Improvisationen antreibt. Als melancholisch und manchmal düster könnte man diese Musik beschreiben, wären da nicht auch die heiteren Stücke im Repertoire von Bantaba X, die im schnellen Samba-Groove daherkommen oder eine entspannte Melodie sich auf einem irgendwie Reggae-artigen Rhythmus ausruhen lassen.

Das Ergebnis all dieser Vermischungen ist eine sehr emotionale Musik - einerseits groove-orientiert, rhythmusbesessen und ekstatisch, andererseits soundverliebt, relaxed und lyrisch.

All dies und mehr kann man wiederfinden auf der neuen CD „Transfigurations“, die im Jahr 2012 auf dem bandeigenen Label bantamusic produziert wurde.

 

20 Jahre EGMONT